Archive

Alle Artikel des Monats: August, 2012

Angeregt durch eine Anfrage des Innenministeriums NRW, in wie weit es dem Arbeitskreis gegen Spielsucht e.V. möglich sei, Spielhallenkonzentrationen in Kommunen darzustellen, haben wir ein Programm entwickelt, dass die Abstände zwischen den Spielhallenstandorten in einer Kommune, genaue Adressangabe vorausgesetzt, präzise ermittelt und grafisch/bildlich umsetzt. quantitativ die Anzahl derjenigen Standorte erfasst (ausgehend von jedem einzelnen Standort), …

Mehr lesen »

Am 10.7.2012 begann die Zusatzuntersuchung „Angebotsstruktur der Spielhallen und Geldspielgeräte in Deutschland“ in Kommunen mit unter 10.000 Einwohnern. In der neuen bundesweiten Zusatzuntersuchung werden, nach einem repräsentativen Verteiler, 1.000 Kommunen mit unter 10.000 Einwohnern bzgl. ihrer Angebotsstruktur der Spielhallen und Geldspielgeräte befragt. Gleichzeitig wird in diesem Kommunen auch die Angebotsstruktur der Sportwettannahmestellen und der Wett-Terminals …

Mehr lesen »

Am 13.7.2012 startete der Arbeitskreis gegen Spielsucht e.V. eine bundesweite Untersuchung, in deren Rahmen alle 1.640 Kommunen Deutschlands mit über 10.000 Einwohnern hinsichtlich der Angebotsstruktur von terrestrischen Sportwettannahmestellen und Wett-Terminals in Spielhallen, gastronomischen Betrieben, Internet-Cafes, Vereinsheimen etc. angefragt werden. In NRW und dem Saarland wurden alle Kommunen. Stichtag der Untersuchung, die mit einem Empfehlungsschreiben des …

Mehr lesen »