„Spielend in die Abhängigkeit“ – Die Ausstellung